Fast verpasst, ...

07:42

... hätte ich den heutigen RUMS-Donnerstag, obwohl ich doch schon seit Dienstag darauf warte!
Da ist nämlich mein Lady Comet fertig geworden , den ich Euch heute zeigen wollte.
Als ich dann heute morgen so auf der Autobahn im Stau stand und ein bisschen bei kompletten Stillstand (arghhh!!) in den Blogs der andere Mädels gelesen habe, ist mir aufgefallen, dass heute ja RUMS Tag ist.
 
Den Post habe ich noch nicht geschrieben und auch noch keine Fotos, ... na das kann ja was werden!
Also ran an die Kamera und den Laptop:
 
Der Schnitt ist Lady Comet von Mialuna.
Den habe ich ja schon ein paar Mal in der Männer- und Kinder Version genäht. Nun war endlich mal wieder ich an der Reihe.
 
 
 
Der Stoff eine ganz leichter Microfleece in hell-himmel-baby- blau. Ich habe keine Bündchen verwendet sondern Ärmel und unteren Abschluss, wie schon beim Männer Cometen, mit dehnbarem dunkelblauen Einfassband versäubert.
Diesmal ging es auch schon viel besser - Übung macht den Meister.
Außerdem habe ich alle Nähte mit einem Fake-Cover-Stich verziert. Das mache ich zur Zeit gerne, ich würde nämlich auch gerne richtig covern können, ...
Deshalb verfolge ich auch gerade mit Spannung das Testing der Covermaschinen bei #missionundercover (hier testen 6 Bloggerinnen 4 verschiedene Covermaschinen eine zeitlang und schreiben fleißig Berichte). Denn wenn dann bald ein Geburtstag ansteht, könnte man sich ja auch selbst mal was schenken, oder??!!!
 
 
Die Kapuze ist mit Baumwollwebware gefüttert. Der Stoff passte farblich so schön zum hell-himmel-baby-blau und lag zu Hause im Stoffregal. Die "Verstärkungs-Flecken" sind aus dem gleichen Stoff aufgenäht.
Jetzt fehlt nur noch die dunkelblaue Kordel.
 
 
 
Die Ärmel und den Pulli habe ich ein klein wenig verlängert für den Gemütlichkeitsfaktor.
Dabei habe ich vergessen auch die Tasche zu verlängern, ... öhhh, wie blöd. Naja, nun habe ich halt zwei "Ziernähte" vorne. Meine Mom sagte, es fällt nicht auf, dass es ein Fehler war.
Außerdem habe ich, als ich voller Elan losgelegt habe, die Eingriffe der Tasche nicht am mittleren Vorderteil sondern an dem Taschenteil selber ausgeschnitten. So musste ich die Tasche aufsetzen und konnte sie nicht hinter das Vorderteil setzten, wie es im eBook beschrieben ist. Aber das finde ich nun im Nachhinein gar nicht mehr schlimm.
 



 
Seit der letzte Stich gemacht ist, habe ich diesen Hoodie an. Ich glaube, dann kann man von Erfolg sprechen, oder?
 
Und jetzt kann ich diesen Post auch heute noch zu RUMS schicken.
 
Und ein Partnerfoto gab's auch noch: 

Mister & Lady Comet
 
 

Merken
Der Fleece ist von Extremtextil und der Baumwollstoff von Michas Stoffecke. Das elastische Einfassband ist vom Holland Stoffmarkt.

You Might Also Like

0 Kommentare

Popular Posts

Like us on Facebook

Haftungsausschluss

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch das Setzen eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von den verlinkten Seiten.