Mini WildSpitz ab zu RUMS!

11:46

Schon lange bin ich auf der Suche nach dem richtigen Geldbeutel.
Nicht zu groß, aber Platz für all meine tausenden Karten und etwas Bargeld.
 
Warum nicht mal selber nähen, anstatt immer nur zu suchen.
So habe ich das Freebook Wildspitz ausprobiert.
Merken
 

 

 
Ich habe das Freebook leicht modifiziert. Ich habe es in der Breite angepasst, so dass es gerade so breit ist wie eine Karte.
Zugeschnitten habe ich in 12 cm Breite, so hat sich ein Geldbeutel in 10,5 cm Breite hinterher ergeben.
Außerdem habe ich Variante 2 mit viiiiielen Kartenfächern genäht.
 
 
Außen abriebfester Cordura und innen ein süßes Blumen-Stoff-Schätzchen aus Skandinavien.
Als Schließe habe ich zum ersten Mal den Steckverschluß getestet. Ging ganz gut.
 
Eine Weile stand ich beim Faltplan etwas auf dem Schlauch, so dass ich schon dachte ich müsste aufgeben, aber dann hat mein Gehirn doch noch angefangen zu denken und dann ging es relativ einfach.
 
 
Ob dies jetzt der Geldbeutel ist oder wird, den ich seit Jahren suche, weiß ich noch nicht. Aber ich werde ihn jetzt sicherlich eine zeitlang testen. Und eventuell auch noch mal die breiteren Versionen testen.
 


 
Verlinkt wir das Ganze bei:
 
* RUMS
 
Schnittmuster: Freebook von creat.ING (dh) über Farbenmix
Stoff: Lila Cordura von Extremtextil, Blumen-Baumwollstoff aus einem kleinen Laden in Dänemark, Reißverschluss vom Rag Market in Birmingham und Steckverschluß von ebay

 

 

 

You Might Also Like

0 Kommentare

Popular Posts

Like us on Facebook

Haftungsausschluss

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch das Setzen eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von den verlinkten Seiten.