Badespaß im November?

09:25

Jaaaa!!!! ... und zwar auf Teneriffa!
Ich weiß, ich weiß, ...
es ist nicht die Zeit Badeanzüge zu posten, aber vielleicht wird Euch dann auch wiede ein bisschen warm, wenn ihr diese Bilder seht.
 
Unser Sommerurlaub lag dieses Jahr reichlich spät, aber wir hatten Glück mit dem Wetter - durchgehend über 26° Grad!
 
Da hat es sich doch gelohnt, dass ich den schon lang zugeschnittenen Badeanzug am Vorabend unseres Abflugs noch schnell zusammengenäht habe!
 
 
Der Melonenstoff kommt aus England und ist ein Druck auf Lycra.
Bis jetzt hat er das Salzwasser des Atlantiks und das Chlorwasser des Pools gut ausgehalten und sieht immer noch aus wie neu!





Das Schnittmuster ist ein Freebook von ki-ba-doo, was diesen Sommer ja schon häufig von anderen Bloggerinnen genäht wurde.
Ich habe ganz ohne Rüschen und Schnickschnack genäht, da der Stoff schon "wild" genug ist.
Die Passform ist sehr gut. Sie ist 92 cm groß und trägt Größe 92, ...




Das Einzige was ich abtrennen musste und stark verkürzt wieder annähen musste, war der gelbe dünne Träger. Ich hab ihn exakt nach Anleitung zugeschnitten, aber am fertigen Badeanzug war er mehr als 4 cm zu lang und rutschte immer von der Schulter, ...
Direkt am Model gemessen, passt die Länge jetzt perfekt.


Auch Flitzen kann man damit gut.


 




 
Genäht habe ich mit der Overlock - das Zusammensetzen der Teile, sowie das Annähen des Framilon-Bandes.
Außerdem noch mit der Nähmaschine mit Zwillingsnadel (der Stich ist automatisch elastisch), um die Träger und Einfassungen einzunähen.
Mehr war nicht nötig. Ich hab auch ganz normal gesteckt, ganz nah am Rand, so verruscht beim Nähen auch nichts.


 
Stoff: Lycra von Funkifabrics
Schnitt: Badespaß von ki-ba-doo (Freebook)
 
Verlinkt bei:
 
Merken
Nähfrosch
Kiddikram
HOT
Creadienstag
Dienstagsdinge

* Meitlisache











You Might Also Like

0 Kommentare

Popular Posts

Like us on Facebook

Haftungsausschluss

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch das Setzen eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von den verlinkten Seiten.