Weihnachtskleid aus Cord.

10:03

Dieses süsse Cordkleid sollte eigentlich das Weihnachtskleid werden.
Da aber unserem Herrn des Hauses ein Cordkleid so gar nicht zusagt, hatten wir bis jetzt keine Gelegenheit dieses - wie ich finde - zuckersüße Kleid zu tragen.
Schade!
 
 
Genäht habe ich nach einem kostenlosen Schnittmuster welches ich bei Jess (craftiness is not optional) gefunden habe: das "Junebug Dress" Die Beschreibung ist auf englisch, aber leicht verständlich.


Lange habe ich nach den richtigen Knöpfen gesucht! So ganz zufrieden bin ich immer noch nicht, aber so sieht es schon ganz passabel aus. Entweder sie waren zu klein oder die Farbe hat nicht gestimmt, zu unauffällig oder zu wild, ... hmm das war nicht leicht. Jetzt ist mein Knopf-Kistchen um ein paar Knöpfe reicher!
Ganz leicht hingegen war die Auswahl des Cordstoffs. Der wurde mir von Karin - der rote Faden - aus Aachen zur Verfügung gestellt. Sie hatte auf meiner Nähliste entdeckt, dass ich noch ein Winterkleid für meine Tochter nähen wollte und sagte, dafür könne ich mir bei ihr im Laden etwas aussuchen!! Na das war mal ne Überraschung!! Dieses tolle Angebot habe ich natürlich angenommen. Noch mehr Cordstoffe gibt es hier: Der rote Faden.
Der Futterstoff ist ein Baumwollstoff von Michas Stoffecke, welchen ich zu Hause hatte und der farblich super passt.
 
Auf der Rückseite des Kleidchens habe ich noch ein selbstgebasteltes Schleifchen hinzugefügt. Irgendwie war mir die Rückseite zu langweilig!
Dort wiederholt sich dann auch der tolle Futterstoff!



Die Ärmel sind gepufft und mit Gummi gerafft. Finde ich sehr süß!


Wie die Weihnachtskombi aussehen sollte, wird dann noch mit Foto nachgereicht...
 
 
Stoff: Cordstoff und passendes Garn von Karin Schell (Der rote Faden) gesponsert, Futter von Michas Stoffecke, Knöpfe (23 mm) von esra Jersey in Bietigheim-Bissingen
 
Schnitt: kostenloses Tutorial von Jess alias "Craftines is not optional", Schleife selbstgebastelt
 
Verlinkt bei:
 
 
Merken
*Dieser Post enthält Werbung*

Tragebilder vom süßen Kleidchen gibt es hier (in Kürze).
 
 

You Might Also Like

0 Kommentare

Popular Posts

Like us on Facebook

Haftungsausschluss

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch das Setzen eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von den verlinkten Seiten.