Puppenjumper fürs Frühchen.

21:21

Den Puppenjumper von Firlefanz habe ich mittlerweile schon zweimal genäht.
Für das kleine Früchtchen E. (mein Computer macht aus Frühchen andauernd Früchtchen ;-)), dass ganz neu in der Familie angekommen ist und ich auch schon Wickelshirts genäht habe, ist dieser (Puppen-)Jumper entstanden.
Wenn die kleine Maus aus dem Krankenhaus nach Hause darf muss sie ja gut eingepackt sein und dass auch wenn sie noch so klein ist.
Ich habe Größe 45-50 cm genäht und am Ende war der Anzug noch ziemlich reichlich. Aber so kann die Maus das auch noch über den Winter anziehen.
Ich habe ein paar Änderungen am Puppenjumper vorgenommen:
ich habe den Jumper mit Reißverschluss genäht


ich habe ihn komplett mit Jersey gefüttert


und Umschlagbündchen an den Ärmeln angebracht.


Unser Puppenmodel fühlt sich wohl im Anzug.
Die Puppe hat im Moment die gleiche Größe wie das Baby: 43 cm

Der Außenstoff ist Kuschelfleece oder Alpenfleece.
Das Ringelbündchen hat nicht mehr ganz für das Umschlagbündchen gereicht, daher hab ich es mit dunkel lila Bündchen kombiniert.



Fürs echte Baby habe ich die Version mit langen Beinen und langen Ärmeln genäht. Außerdem die große Kapuze. Das würde ich beim nächsten mal anders machen, die Kapuze war nämlich sehr reichlich, selbst wenn man noch ein Mützchen darunter zieht.


Etwas längere Ärmel und Beine können im Winter nicht schaden, da bleibt alle warm verpackt.




So gingen die genähten Sachen und ein paar andere Kleinigkeiten dann auf die Reise nach Frankfurt.

Und so ging die kleine E. auf die erste Reise nach Hause:
Verlinkt bei:
HOT
Merken
Schnitt: kostenloser Schnitt mit Ebook von Firlefanz: Puppenjumper
(mit ein paar kleinen Änderungen auch für Frühchen benutzbar)

Stoff: Rosa Jersey und dunkellila Bündchenstoff von Michas Stoffecke, Ringelbündchen vom Holland Stoffmarkt Frühling 2015 in Ludwigsburg, Kuschelfleece von Stoffe.de

You Might Also Like

0 Kommentare

Popular Posts

Like us on Facebook

Haftungsausschluss

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch das Setzen eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von den verlinkten Seiten.