Kleidchen Bohemian Baby Doll Dress.

07:02

 
Als ich in Nürnberg den Stoffladen begutachten war, hab ich mich gleich in den türkisen Pusteblumenstoff verliebt.
Hach, ... daraus ein Kleidchen für die Kleine!
(Mehr zur Stoffwahl, findet ihr hier.)
 
Und so ist es auch gekommen.
 
Noch im Hotel in meiner Freizeit zugeschnitten, konnte ich dann zu Hause an einem Vormittag dieses süße Kleidchen nähen (ohne lästiges Zuschneiden vorher!!)
Entstanden ist ein Bohemian Babydoll Dress von E & E Pattern, welches es mittlerweile auch auch deutsch gibt (ich hab noch die englische Version).
Mir gefällt daran besonders, dass das Kleidchen ohne Verschluss auskommt, was ja relativ selten ist bei Webware-Schnitten.
Und auch die Tatsache, dass es für Webware ist, gefällt mir von Haus aus sehr gut. Kleider nähe ich auch gern mal aus nicht dehnbaren Stoffen.

 
Leicht verändert habe ich den Schnitt.
Etwas länger als das letzte Kleid nach diesem Schnitt sollte es unbedingt werden.
Außerdem hab ich am Vorderteil in die Teilung eine Paspel mit eingearbeitet.
Die Ärmelchen, die im Ebook in zwei Varianten beschreiben werden, habe ich diesmal ganz weggelassen. erstens, weil die Kleine beim ersten Kleid meinte: " schönes Kleid nur das hier (zeigt auf die Ärmel) mag ich nicht!". Und zum Anderen, weil der Stoff dafür schlicht einfach nicht mehr gereicht hätte. Es ist ein Patchworkstoff und liegt leider nur 110 cm breit. Ich hatte sehr knapp gekauft und daher ist dieses Kleidchen ohne Ärmel entstanden.

 
Ich mag besonders die geschwungen Saum, hinten länger als vorn! Das wiederholt sich dann sich in der Unterteilung mit dem Oberteil. 

 
Wie immer bei amerikanischen Schnitten, fallen die Größen recht groß aus. Auch wenn ich laut Tabelle für meine knapp 1 m große Maus die Größe 98 cm genäht habe, ist das Kleid eigentlich viiiieeel zu groß.
Ich hatte ja im Hotel leider das Kind nicht zum Ausmessen parat.
Das Oberteil war so weit, da hätte fast noch ein zweites Kind mit hinein gepasst.
Da das Kleidchen aber mit Innenfutter genäht ist und auch innen so wunderschön versteckte Nähte hat, wollte ich nicht alles wieder auftrennen. Warten bis die Maus gewachsen ist (also bis nächstes Jahr), wollte ich auch nicht.

 
Kurzerhand habe ich das Oberteil an der Seitennaht großzügig abgenäht mit einem großen Stich. Jetzt sitzt das Oberteil besser. Nächstes Jahr trenne ich diese Naht auf und wir haben noch länger etwas von dem süßen Kleidchen! Lang genug haben wir das Kleid ja gemacht, ...
Ich weiß, nicht die feine Art, aber effektiv und schnell!! ... und außer mir und jetzt Euch weiß es ja keiner ...


 
Das Kleid verlinke ich bei:
 
HOT
(im Moment nicht aktiv, leider)
 
Stoff: Hauptstoffe aus Nürnberg (der kreative Nähladen), Futterstoff aus meinem Fundus, weiße Paspel -> Reste
Schnitt: Bohemian Babydoll Dress von E&E Patterns
MerkenMerken

You Might Also Like

0 Kommentare

Popular Posts

Like us on Facebook

Haftungsausschluss

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch das Setzen eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von den verlinkten Seiten.